Weingut Schloss Gobelsburg

Weingut Schloss Gobelsburg

Gobelsburg, Kamptal

Dieses historische Juwel, das sich seit fast tausend Jahren im Besitz des Zisterzienserordens befindet und wo man bereits damals Reben pflanzte, hat die Weinbaugeschichte in Österreich, aber auch in anderen Weingegenden Europas mitgeschrieben. Mit der Übernahme des Betriebes durch Michael Moosbrugger erlebte das Weingut einen rasanten Aufstieg. Beste Weinberge am Heiligenstein und in und um Gobelsburg, alle im Kamptal gelegen, verbunden mit der sehr zurückhaltenden Hand eines bescheidenen und sehr nachdenklichen Winzers, bringen Weine auf die Flasche, die mit zu den wertigsten und höchst dekorierten in der österreichischen Weinwelt zählen. Klare Ideen in der Weinbereitung, die sich oft an die Traditionen der Mönche anlehnen, bringen von Jahr zu Jahr Weine in die Flasche, die sich meist klassisch, der Sorte verpflichtend und trotzdem sehr eigenständig zeigen.

Daten und Fakten

Anbaufläche: 80
Jahresproduktion: 250.000
Art des Anbaus: biologisch

Standort des Betriebs: Gobelsburg, Kamptal

Das Weinbaugebiet Kamptal hat seinen Namen von dem Fluss Kamp, der es durchfließt, und ist die Heimat der größten und wichtigsten Weinstadt Österreichs, Langenlois. Mit einer Rebfläche von rund 3800 Hektar ist es eines der bedeutendsten Weinanbaugebiete Österreichs und verfügt über eine große Anzahl von Qualitätsproduzenten. Der Untergrund des Kamptals weist eine große geologische Vielfalt auf: Er besteht aus Löss, Kies, Urgestein und vulkanischen Elementen. Die Landschaft ist geprägt von Steilhängen, die so steil sind, dass die Lössschichten dort abrutschen. Hier, in idealer Südlage, wachsen Riesling-Pflanzen, die kräftige, mineralische Weine mit großem Alterungspotential hervorbringen. In Richtung Süden, in Richtung Donau, kommt es zu einer wesentlichen Veränderung der Bodenstruktur: Die Terrassen, hier weniger steil und ausgedehnter, zeichnen sich durch das Vorhandensein von Lössboden aus, was die idealen Bedingungen für den Anbau des Grünen Veltliners gewährleistet, aus dem wir Weine mit großem Körper erhalten. Das Klima im Kamptal wird durch das warme pannonische Klima im Osten und das kalte Waldviertel im Nordwesten beeinflusst. Die feinen Aromen und die lebendige Säure, die die Trauben entwickeln, sind hauptsächlich auf die ideale Kombination von heißen Tagen und kalten Nächten zurückzuführen.

 

 

 

Zur Produzenten-Übersicht

in Arbeit...