Azienda Agricola Marco Mosconi

Azienda Agricola Marco Mosconi

Illasi , Veneto - Soave und Valpolicella

Marco und Valentina Mosconi sind ein junges Winzerpaar mit großer Leidenschaft für den Weinbau. Nach dem Studium in einem völlig anderen Bereich beschloss Marco, zu seinen Wurzeln zurückzukehren und ergriff den Beruf des Winzers, den er bereits in seiner Jugend sporadisch im elterlichen Betrieb mit Freude praktiziert hatte.  Mit dem Jahrgang 2006 machte Marco den großen Schritt in die Selbständigkeit und füllte seinen ersten Jahrgang, der auch mit eigenem Etikett auf den Markt kam. Marcos Vorliebe für elegante burgundische Weine und den historischen Traditionen des Valpolicella folgend, geht die Tendenz seiner Weine stetig in eine leichtere Richtung. Mit zunehmender Erfahrung in der Weinbergs-, wie auch in der Kellerarbeit, unterstützt von besten Lagen, wo inzwischen 20 bis 40jährige Reben stehen, gelingt es ihm mit jeder Ernte besser, sich seiner Vision zu nähern. Der Übergang zum biologischen Landbau war ein ganz großer Schritt, um seinem Ziel, immer den eigenen Erwartungen folgend Resultate auf höchstem Niveau zu erreichen, näherzukommen.

Daten und Fakten

Anbaufläche: 8
Jahresproduktion: 25.000
Art des Anbaus: biologisch

Standort des Betriebs: Illasi , Veneto - Soave und Valpolicella

Das Veneto, und insbesondere das Gebiet der Valpolicella und des Soave, ist seit der Antike ein Weinanbaugebiet. Die Entwicklung dieses Agrarsektors im letzten Jahrhundert ging eher in Richtung der Produktion großer Mengen als in Richtung einer qualitativen Forschung. Nichtsdestotrotz haben sich in den letzten dreißig Jahren im Valpolicella und im Soave eine kongruente Anzahl von Unternehmen, vor allem kleine und mittlere, entwickelt und bestätigt, die sich kompromisslos der Qualität verschrieben haben. Geographisch gesehen liegen beide Gebiete an den Hängen der Lessini-Berge, die das Gebiet zum einen vor den kalten Winden aus dem Norden schützen und zum anderen durch die zahlreichen Täler, die sie in Nord-Süd-Richtung durchqueren, ein nicht zu heißes Klima im Sommer und eine gerechte Luftzirkulation ermöglichen. Obwohl die DOC-Untergebiete Valpolicella Classica, Valpantena und „Erweiterung“; (einschließlich des gesamten östlichen Teils von Verona) unterschiedliche Charakteristika aufweisen, sind sie sich in Bezug auf Klima und Untergrund recht ähnlich, wobei gewisse Variablen existieren welche den Weinen der verschiedenen Gebiete erkennbare Eigenschaften verleihen. Bei den Valpolicella-Weinen im Allgemeinen haben die Komponenten des Trocknungsprozesses und die verschiedenen Sorten, aus denen der Verschnitt besteht, einen erheblichen Einfluss auf die Differenzierung der Stile. Der Trocknungsprozess im Amarone kann mehr oder weniger lange dauern und ein mehr oder weniger trockenes Klima haben, und auch die Anteile der verschiedenen Trauben, die zu diesem Wein beitragen (Corvina , Corvinone, Rondinella, Molinara, Croatina, Oseleta und andere) können sehr unterschiedlich sein. Im Fall des Valpolicella nehmen die Variablen überproportional zu: frische Trauben, getrocknet, halbtrocken, gereift, Verschnitte in unterschiedlichem Verhältnis zwischen den Trauben, ergeben Weintypen, die manchmal schwer zu vergleichen sind. Trotz eines gewissen stilistischen Chaos gelingt es daher einigen inspirierten Erzeugern, Tradition und Innovation, Frische und Länge, Finesse und Komplexität zu vereinen und Weine von großem Wert und Nutzen zu erzeugen. Im Falle des Soave verleihen die Besonderheiten der Klimazonen, die Höhenunterschiede sowie die unterschiedlichen Böden (Mergel, Kalkstein, Vulkangestein) den Weinen mehr oder weniger Vertikalität, Konzentration, Reichtum, Finesse und Trinkbarkeit. Auch hier versucht eine kleine Gruppe von talentierten Erzeugern weiterhin, den Namen dieses Garganega-Weins am Leben zu erhalten, indem sie ihn immer überzeugender interpretieren. Aus diesem Grund können wir im Valpolicella und im Soave trotz des allgemeinen Trends zur Mengenproduktion eine große Anzahl faszinierender und außergewöhnlicher Weine auswählen und dem Weltmarkt anbieten, die einzigartig sind und eine unbestreitbare territoriale Identität besitzen, die auf den Tischen derjenigen, die wirklich guten Wein lieben, nicht fehlen sollten.

 

 

 

Zur Produzenten-Übersicht

in Arbeit...